Queer Tantra

TEMPEL DER SINNE

Meistens sind wir dazu getrimmt alles nach unseren physischen, visuellen Empfinden einzuschätzen und auch danach zu handeln. Tantra ist eine Welt, die in unserem Inneren beginnt. Um den Tempel der Sinne zu betreten, ist es deshalb sinnvoll eine Augenbinde zu tragen. Nur so gelingt es Dir den Eingang in diese wundersame, geheimnisvolle, kraftvolle, heilende und wunderschöne Welt zu finden.

Tauche tief ein in eine magische Traumwelt und lass Dich von uns inspirieren. Behutsam öffnen wir Deine Sinne in einem dafür extra hergerichteten und geschützten Tempel-Raum. Genieße dabei die herzliche Atmosphäre und werde so immer mehr zu einem Teil des Ganzen.

An einer extra dafür eingerichteten Garderobe wird die Kleidung aufbewahrt und bewacht. Anfangs, von den Tempeldiener*innen angeleitete Berührungsformen, lösen sich immer mehr auf: Aus Ritualen zur Verehrung, Berührung, Sinnlichkeit und Erotik, können sich so ganz absichtslose, individuelle Begegnungen ergeben. Du kannst aber auch für Dich bleiben, die Atmosphäre genießen, tiefer eintauchen und einfach nur entspannen.

Das Angebot richtet sich an Frauen, Männer und Diverse und ist für alle Arten von sexueller Orientierung offen. Die Besucher*innen dieses Events loten dabei immer wieder neu aus, wann sie beobachten /zuschauen und wann sie teilnehmen / gestalten möchten. Lass und gemeinsam die Grenzen zum fließen bringen.

Mehr introvertierte Männer werden hier genauso ihren Platz finden, wie selbstbewusste Crossdresser. In der erotischen und sexuellen Begegnung kann gerade das Gegensätzliche reizvoll sein und Anziehung erzeugen.

Bei der Anmeldung bitte angeben, ob Du als Tempeldiener*in oder als Besucher*in kommst.

 
Play Video about Queer-Tantra-Cold-Star-2011

Ablauf

Phase 1 Einführung in tantrische Rituale für Tempeldiener*innen

1. Einführung in das Thema und Hinweise im Umgang mit Grenzen
2. Rituale der Begegnung und Berührung
3. Spontanes und kreatives Rollenspiel

Phase 2  Tempel der Sinne

4. Begrüßung der Besucher*innen
5. Blindes Führen in den Tempel
6. Sinnes- und Berührungsrituale

Zeiten:  27.8. 2022 von 18:00 – 23:00 / 24:00

Einlass Tempeldiener*innen um 17:45 Uhr

Einlass Besucher*innen um 20:00 Uhr

Ort:  Diamond Lotus Tantra Institut   Bautzenerstr. 3 Berlin-Schöneberg 

Preise: 

30 € Tempeldiener*innen (20 € Sozialticket) 

40 € Besucher*innen (30 € Sozialticket)

Offene-Tantra-Gruppe-der-Tempeldiener-1
Begegnungen - Berührung - Transformation

 

Du kannst Dich in diesem Event  in Deiner ganzen Vielfalt ausprobieren und frei vom Geschlecht mit der Kombination aus männlich und weiblich experimentieren. 

Sinnliche Berührungs Momente bieten Dir die Möglichkeit tiefer in Dich hinein zu spüren. Dabei wirst Du behutsam an die Hand genommen und entscheidest selber wie weit du gehen möchtest..

Anschließend entspannst Du bei Massage und liebevollen Berührungen.

Leitung

Kim Berlin

Tantramasseur*in und Trainer*in

Dieter Rita Scholl

Künstler*in, freischaffend, Schauspieler*in in TV(„Babylon Berlin“) und Film („Bruma“) – Performer*inChansons

Siehe auch preisgekrönter Kurzfilm „Cold Star“ oben u. Foto

 

Umgang mit Shiva und Shakti im Queer Tantra

Wir müssen nicht auf Shiva (im Tantra männlich) verzichten, um Shakti (im Tantra weiblich) zu umarmen. Wir müssen unsere Shakti-Intuition nicht aufgeben, um unsere Shiva-Wahrnehmung zu stärken. Sicher, es mag Zeiten geben, in denen wir uns darauf konzentrieren wollen, das eine oder das andere zu verstärken oder vollständig zu verkörpern. Vielleicht macht es für Dich gerade Sinn sich ab zu grenzen, um Klarheit und Identität zu entwickeln – auch dieser Prozess kann von Bedeutung sein.

Es geht in diesem Event darum, sich selbst und andere zu inspirieren, auch zu polarisieren – um uns dann mit ihnen wieder zu vereinen, weil wir mit beiden Kräften gespielt, sie geehrt und gemeistert haben. 
.

Temple-of-Senses

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.